CeBit und Blogger Tour 2011

Kategorie: Trends

Eigentlich wollte ich ja gleich am Samstag einen Artikel über meinen Tag auf der CeBit schreiben, die ja inzwischen zu Ende ist, aber da ist mir (zum Glück) ein glorreicher Erfolg der Roten dazwischen gekommen.

Fangen wir mit dem allgemeinen Fakten zur Messe an, die gestern in mein Postfach geschneit sind. Laut der offiziellen Presseerklärung kamen in der CeBit Woche dieses Jahr 339 000 Besucher aus über 90 Nationen.

Besonders positiv für die Messe war, dass große Unternehmen wie Motorola, Oracle, HP, sowie Canon und einige mehr wieder auf die Messe zurück gekehrt sind. Zu bestaunen gab es des Weiteren auch noch einige Neuheiten um App und Tablett Bereich.

Die Blogger Tour

Wie ihr eventuell auf Twitter bei mir schon gelesen habt, war ich nicht nur am Freitag auf der CeBit sondern habe auch an der, von t3n und der Deutschen Messe organisierten Tour für Blogger teilgenommen.

Für alle die sich jetzt Fragen, was genau diese Tour jetzt sein soll, hier jetzt eine kurze Erklärung. Die Blogger Tour ist so etwas wie eine geführte Presse Tour, bei der das Programm auf die Interessen der Blogger zugeschnitten ist. Wir waren also an Ständen verschiedener unternehmen und haben dort immer eine kurze Info von Verantwortlichen bekommen und danach die Möglichkeit eigene Fragen zu stellen. Wahrscheinlich ist das Ganze auch etwas lockerer Abgelaufen als die Presse Tour am Sonntag, aber da war ich nicht dabei, weshalb ich das nur vermuten kann.

Das Tour Programm

– Treffen und Ausgabe der „Headsets“
– Nintendo Stand – Vorstellung des neuen 3D Gameboys
– Asus Stand – Vorstellung verschiedener Tablett-PCs
– Mozilla Stand – Thema war Firefox Mobile und Firefox 4
– Microsoft – Thema war das Windows Phone und Kinect
– AOE media – Magento & Typo3
– Google – Google Enterprise und Google Apps
– t3n Blogger-Party

Ich hab das jetzt mal relativ kurz gehalten aber meine Meinung kommt jetzt nochmal zusammen, nur so wisst ihr schon mal in welcher Reihenfolge ich was abarbeiten werde, wenn ich nicht springe :D

Mein Eindruck als Abriss



Das Bild habe ich mir mal von funrecycler.com geklaut, da ich leider keinen so tollen Fotoapparat wie er dabei hatte. Beginnen werde ich mit der Blogger Tour und dann nochmal zur CeBit komplett.

Was die Blogger Tour angeht kann ich nur sagen, dass es von den Organisatoren (Andy Lenz und Anne Kathrin Seibert soweit ich weiß) eine super Idee war und ich mich auf jedenfall schon auf die nächste CeBit freu.

Nachdem das erste Problem, nämlich das finden des Treffpunktes im Pressezentrum behoben war, was eigentlich relativ schnell ging, kam die Ausgabe der „Heasets“, die einen zwar wichtig aussehen lassen, aber nach einer Zeit im Ohr eher stören.

Als wir bei Nintendo waren, wurde uns der Nintendo 3DS vorgestellt und wir kommen mal etwas mit ihm spielen. Für mich als nicht Konsolenspieler ganz witzig aber das war es dann auch. Mein Fazit zum Produkt ist, dass die Generation so zum ca. 12
wohl einiges an Spaß mir ihm haben wird aber für ältere Mitmenschen wohl eher weniger interessant. Dadurch für mich auch der Schwächste Programmpunkt aber schon mal eine Möglichkeit sich etwas mit den anderen Auszutauschen.

Bei Asus gab es dann für uns die inhaltlich sehr interessanten Tabletts, die man auch testen konnte, wobei ich mich jetzt nicht mehr an die Produktnamen erinnern kann. Vom Betriebssystem war liefen die meisten mit Andriod wobei es auch eine große Tablett Version gab, die Windows hatte – sowie parallel dazu Problem hochzufahren, so das man sie leider nicht testen konnte. Nachdem ich extra nochmal in die Presseinfos geguckt hab, kann ich euch auch sagen, dass ich neben dem Eee Pad Slider, vor allem das Eee Pad Transformer spannend fand, das Netbook und Tablett mit einander kombiniert, da optional eine ansteckbare Tastatur gekauft werden kann.

Bevor ich euch jetzt die Fotos der beiden Produkte aus der Presse Mappe zeige, sei aber gesagt, dass es bei, wenn ich mich richtig erinnere allen Geräten keine 3D Funktion gab.





Bevor der Artikel jetzt zu lang wird versuche ich mal mich kurz zu halten, bei Mozilla hatten wie die Möglichkeit einen der Entwickler über den FF4 und andere Projekte auszufragen, bevor es dann zu Microsoft ging, wo uns erst Kinect, eine Bewungsungserkennungsirgendwas vorgestellt wurde und es danach (endlich) die spannenderen Infos zu Windows Mobile 7 gab. Mein Urteil hat sich dadurch allerdings nicht grundlegend geändert und ich rate immer noch klar zu iOS oder eben Android. Allerdings scheint es die Möglichkeit zu geben Windows Phones zu testen, was ich dann eventuell auch mal tun werde.

Worum es inhaltlich bei AOE ging weiß ich gerade gar nicht mehr, ich kann mich nur an die Frage erinnern, ob Open Source Systeme wie Typo3 oder WordPress auch bei großen Konzernen gegen „Paid-Lösungen“ ankommen können. Bevor ich jetzt aber noch was falsches sag, ok das mache ich eh oft genug :D, schnell zu Google.

Spannend für uns vor allem die Probleme von GoogleMail und der Werdegang der beiden Mitarbeiter, von denen wir gelernt haben, dass man sein Studium besser fertig machen sollte, wenn man bei Google arbeiten will. Inhaltlich ging es dann hauptsächlich um Google Enterprise und wie Google das Cloud Computer versteht, wobei das aus Zeitgründen leider relativ kurz gehalten war.

Zum Abschluss gab es dann noch für jeden (der sich ein Android Phone geliehen hat) ein Android Männchen und in der Webciety Ecke gleich noch ein paar Häppchen sowie Getränke, so dass man noch einmal die Möglichkeit hat Kontakte auszutauschen.

Und noch nen Fazit

Fazit insgesamt sehr positiv, auch wenn ich es dieses Jahr leider nicht geschafft habe spannende Vorträge auf der Webciety Bühne zu hören, aber dennoch ein erfolgreiches Event, auf dem man neue Menschen kennen gelernt hat und auch alte Bekannte, wie Conny, Nadine und Michael (den mit der Säge), wieder getroffen hat. Aso, genau zum Schluss war dann ja noch die t3n Blogger Party, auf der die Musik trotz Holzi‘s bemühen sehr laut war, es dafür aber auch Freibier gab.

Ich kann also nur sagen, hat mal wieder Spaß gemacht und nächstes Jahr kann kommen, ich bin sicher wieder dabei. Aber erstmal muss ich mir nochmal alle Blogs angucken die Andy gerade per Email verteilt hat.

Wer jetzt schon mehr wissen will, kann sich zum einen die Bildergalerie anschauen oder auch schon den Artikel zum gleichen Thema von funrecycler lesen.

So far, ich freu mich auf eure Kommentare!

Geschrieben von Sensei am 07. 3. 2011
Abgelegt unter: Trends
Tags: , , , , , , , ,

3 Kommentare zu “CeBit und Blogger Tour 2011”

Einen Kommentar hinterlassen

Kategorien