Artikel mit dem Tag „Wordpress

WordPress: Login Redirect Problem beheben

Kategorie: Bloging

Egal welche WordPress Version ihr bei euch installiert habt, kann es immer wieder zu Problemen mit dem Login kommen. In diesem Artikel will ich allerdings nicht die offensichtlichen Fälle der Login-Probleme behandeln, bei denen WordPress direkt eine Fehlermeldung ausgibt, sondern den Fall, in dem kein Fehler gezeigt wird. Die Ausgangssituation Was machen, wenn man zwar das richtige Passwort und den korrekten Benutzernamen zum Login verwendet, WordPress nach dem Klick auf Anmelden aber wieder auf die Login-Seite leitet? Natürlich versucht man es einfach nochmal, in der Hoffnung, dass es klappt, oder eine Fehlermeldung angezeigt wird. In der Hälfte der Fälle ist weiterlesen »

Gepostet am: 12. 1. 2014

7 Kommentare

WordPress: Login URL ändern

Kategorie: Bloging

Wer die Sicherheit seiner WordPress Installation erhöhen will, oder einfach keine Lust hat neugierigen Besuchern zu verraten, das die eigene Website mit WordPress läuft kann die Login URL anpassen. Standard bei WordPress ist: „domain.de/wp-login.php“, einfach kurz hinter die Domain gehängt und ich weiß ob die Website auf WordPress basiert oder nicht. Falls ihr euch fragt ob das einen Unterschied macht, in den meisten Fällen nicht, aber wenn eure Website gehackt werden soll fällt es natürlich leichter, wenn man weiß gegen welches System man arbeiten. Jetzt aber genug der Vorreden, so geht es: .htaccess Datei anpassen Im ersten Schritt erweitern wir weiterlesen »

Gepostet am: 15. 8. 2013

1 Kommentar

Wer hat die schönste Hintertür?

Kategorie: webdesign

Nicht was ihr jetzt wieder denkt, es geht um Login Pages und nichts anderes. Da Ihr aber schon mal hier seid, könnt ihr ja auch den Artikel lesen und schauen, was es sonst noch spannendes gibt. Unbekannte Quellen berichten das auch die Banner sich nach etwas Klickliebe sehnen, das kann ich allerdings nicht offiziell bestätigen, aber zurück zum Thema – den Login Pages. Ich habe ja bereits vor, wie ich gerade festgestellt habe 2 Jahren, erklärt, wie Ihr eure WordPress Login Seite anpassen könnt. Erstaunlich ist, dass sich außer einige Classes wenig geändert hat und ansonsten die Erklärung noch aktuell weiterlesen »

Gepostet am: 16. 4. 2012

1 Kommentar

WordPress: Comment_Number ohne Trackbacks und Pings

Kategorie: Bloging, Webentwicklung

Aus gegebenem Anlass, weil ich es selber für ein Feature in einem WordPress Theme gebraucht habe, will ich euch in diesem Artikel erklären, wie ihr mit dem regulären WordPress Befehl comments_number(); nur die Kommentare zählen lasst. Standardmäßig werden hier auch alle Trackbacks und Pingbacks mitgezählt also alle Reaktionen auf einen Artikel, die WordPress messen kann. Aber es gibt natürlich unterschiedlichste Gründe, weshalb man in einigen Fällen eben nur die Anzahl der wirklichen Kommentare ausgeben lassen möchte. Alles was ihr dazu tun müsst, ist den folgenden Code in eure functions.php kopieren: function comment_count( $count ) { if ( ! is_admin() ) weiterlesen »

Gepostet am: 3. 12. 2011

2 Kommentare

WPML 2.0.4.1 Problem bei WordPress ab 3.1

Kategorie: Bloging

Für meine neue Portfolio Version arbeite ich ja mit WPML als Übersetzungsplugin, dass in einer älteren Version auch kostenlos genutzt werden kann. Nach einem Update auf eine aktuelle WordPress Version ist dann allerdings ein Problem entstanden, mit dem ich nicht wirklich gerechnet habe, denn die WPML Version 2.0.4.1 ist leider mit den WP Versionen ab 3.1 nicht mehr kompatibel. Die Probleme treten auf, wenn ihr in der zweiten Sprache versucht die angepassten Links zu nutzen. Hier gibt WordPress dann verschiedene Fehler aus, ein paar habe ich euch hier mal als Beispiel herausgesucht: Warning: reset() [function.reset]: Passed variable is not an weiterlesen »

Gepostet am: 18. 7. 2011

1 Kommentar

WordPress Multisite erstellen

Kategorie: Webentwicklung

Mit der Version 3.0 von WordPress wurde ja die Entwicklung der Multisite Version eingestellt und die Funktion in das normale WordPress integriert. Dabei wird allerdings das Feature nicht direkt aktiviert sondern erst nachdem man die Funktion manuell aktiviert hat. Ich habe mich heute auch aus gegebenen Anlass mit diesem Thema beschäftigt und erstaunt festgestellt, das es gar nicht einmal Aufwendig ist, das Feature zu aktivieren. Denn zum aktivieren, müsst ihr nur die wp-config.php Datei eurer WordPress Installation öffnen und eine einzige Zeile Code hinzufügen. Dabei ist es sogar noch egal, an welcher stelle sie landet. Benötigt wird folgender Code: define(‘WP_ALLOW_MULTISITE‘, weiterlesen »

Gepostet am: 4. 7. 2011

2 Kommentare

Zweisprachigen Blog erstellen

Kategorie: Webentwicklung

Wer in den letzten Wochen aufmerksam meine Timeline verfolgt hat weiß, dass ich mich im Moment intensiv damit beschäftige ein Portfolio mit WordPress als CMS umzusetzen. Deshalb hab ich es leider auch nicht wirklich oft geschafft Artikel für euch zu schreiben aber es kommen sicher noch einige spannende Erfahrungsberichte, wenn das Portfolio dann läuft. Auf jeden Fall wird mein Portfolio gleich zweisprachig starten und da ist natürlich erst einmal die Frage wie man das angeht. Mein Ziel war es eigentlich die komplette Umsetzung ohne überflüssige Plugins zu erreichen, was im Fall von einer echten Zweisprachigkeit leider nicht klappt. Wenn ihr weiterlesen »

Gepostet am: 17. 4. 2011

6 Kommentare

Die Anatomie eines WordPress Themes

Kategorie: Bloging

Schon am 10. Januar hat Joost de Valk auf seinem Blog die Infografik

Gepostet am: 3. 2. 2011

11 Kommentare

Banner auf der WP-Startseite

Kategorie: Webentwicklung

Da man sich ja weiterentwickeln will habe ich mal geschaut wie man denn auch auf der Startseite mehr Platz für Marketing bzw. Werbung schaffen kann. Ich habe mich noch nicht entschieden ob ich die Funktion dauerhaft auf Netheweb einbauen will, die Idee gefällt mir aber. Worum es geht ist einen Werbeplatz zu schaffen innerhalb des Contents auf der Startseite eures Blogs. Was genau da rein kommt, kann man eigentlich selber entscheiden, am Ende muss es nicht einmal Werbung sein sondern kann auch z.B. nen Subscirbe Feld für einen Newsletter sein. Da ich ausnahmsweise mal keine Lust hatte permanent in den weiterlesen »

Gepostet am: 15. 12. 2010

12 Kommentare

Spamplugins für WordPress

Kategorie: Bloging

Letzte Woche Donnerstag habe ich bei den WpBloggern Hannover etwas zu den von mir eingesetzten Spamplugins erzählt und damit auch ihr etwas davon habt, gibt es jetzt noch einmal eine Zusammenfassung mit ein paar Screenshots. Während des Treffens habe ich mehr aus dem Handgelenk gesprochen und mehr bei mit im Backend gezeigt, was jetzt hier natürlich nicht so einfach geht. Deshalb werde ich die einzelnen Plugins über die ich gesprochen habe einfach kurz nach einander vorstellen und bei Bedarf Screenshots einbinden. Fangen wir mit den Grundlegenden Plugins an: AntispamBee + NoSpamNX Meiner Meinung nach die Grundlage für einen Spam freien weiterlesen »

Gepostet am: 28. 11. 2010

1 Kommentar