Amazon Wishlist

Kategorie: Online Marketing

Ein Wunschzettel ist doch was tolles. Das erinnert an früher, als man als Kind dem Weihnachtsmann aufschreiben durfte was man haben wollte und es dann bekommen hat. Das könnten sich vor längerer Zeit auch die Entwickler von Amazon gedacht haben und die Amazon Wishlist entwickelt haben.

Die Wishlist ist ein schönes Werkzeug um es seinen Usern zu ermöglichen ihre Wertschätzung für eure Arbeit zu zeigen. Das Konzept was dahinter steht ist meiner Meinung nach sehr einleuchtend und funktioniert (zumindest in den Staaten) super.

Die meisten Leute mögen es nicht Geld zu verschenken und wenn dann z.B. über Paypal nur ein paar Euro/ Doller. Wenn jetzt jemand aber ein super Plugin entwickelt hat, dass einem bares Geld spart, dann ist es doch viel schöner, wenn man mit diesem Entwickler auch etwas gutes tun kann. Das geht aber nur, wenn man weiß, wie und genau da kommt die Amazon Wishlist ins Spiel.

Auf ihr könnt ihr alle Artikel aufführen, die euch gefallen und die ihr gerne haben und nach Prioritäten sortieren. Sollte sich dann jemand dazu berufen fühlen euch etwas gutes zu tun, dann hat er auch die Möglichkeit dies nach seiner Fasson zu tun und ihr bekommt auf jedenfall etwas, das ihr gebrauchen könnt.

In Deutschland sind die Leute allerdings noch nicht so spendabel wie ihr eventuell schon feststellen konntet.

Am Ende interessiert mich natürlich auch, ob ihr die Wishlist selber nutzt, ob ihr schon mal etwas von ihr geschenkt bekommen habt und was ihr sonst davon haltet.

Ich erzähle hier einigen sicher nichts neues aber wenn ihr euch meinen Wunschzettel mal ansehen wollt, findet ihr sie hier.

Sensei

Geschrieben von Sensei am 08. 2. 2010
Abgelegt unter: Online Marketing
Tags: , , ,

3 Kommentare zu “Amazon Wishlist”

  • Ich benutze den Wunschzettel. Einerseits um eine Liste der Bücher/DVDs/CDs zu haben, die ich mir noch kaufen könnte. Andererseits, um bei Geburtstag/Weihnachten einfach auf den Wunschzettel verweisen zu können, wenn mir nichts besseres einfällt. Allerdings sortiere ich den Zettel nicht nach Prioritäten oder so. Der wuchert einfach so vor sich hin, und ab und zu schmeiß ich die Sachen raus, die ich schon hab oder nicht mehr will…

  • Georg sagt:

    die leute sind schon spendabel, sie müssen allerdings davon was haben, google reader paar artikel einfach mehr zähl ich mal so nicht dazu

  • Vollo sagt:

    Vielen Dank ! Das war der Artikel den ich gesucht habe. Hat nach der Beschreibung alles wunderbar geklappt.
    Es stimmt schon, was Georg geschrieben hat. Man muss schon einiges dafür machen, damit man von seinen Lesern beschenkt wird.

Einen Kommentar hinterlassen

Kategorien