Best Firefox Plugins: AdBlockerPlus

Kategorie: Internet

Ich habe ja bereits vor etwas längerer Zeit ein Package an Plugins für Webmaster/ Webentwickler zusammen gestellt, wo ich kurz erklärt habe wieso ein Plugin besonders hilfreich ist.

Die Liste ist jetzt allerdings schon etwas älter und was dazu kommt, ich habe die einzelnen Funktionen der Plugins nicht wirklich ausführlich erklären können. Also habe ich mir wieder Gedanken zu dem Thema gemacht und beschlossen einfach eine Serie zu dem Thema zu starten, in der ich dann ein Plugin pro Artikel vorstelle.

Die Serie startet mit einem Artikel über das meiner Meinung nach wichtigste Plugin für Firefox, unabhängig ob man den Browser zum arbeiten oder nur zum surfen nutzt, AdBlockerPlus.

Was ist AdBlockerPlus?

Wie die Übersetzung des Namens ins deutsche vermuten lässt handelt es sich bei dem Plugin um einen Werbeblocker. Wieso ist ein solcher Werbeblocker aber nötig? Ich habe mal ein Negativbeispiel von Werbeeinbindungen gesucht bei dem denke ich deutlich wird an welchen Stellen der Werbeblocker fast Gold wert ist. Früher waren die VZ-Netzwerke das perfekte Beispiel, da dort der komplette Hintergrund mit EINEM Werbeblock der auch noch animiert war gepflastert war.
Inzwischen findet man so etwas nur noch seltener, habe für diesen Artikel aber mal wieder gesucht und die Seite von Computer Base gefunden, die direkt auf der Startseite zwei große Banner eingebunden hat. Ladezeit ohne AdBlocker ca. 24 Sekunden, mit Werbeblocker ganze 7 Sekunden bis die komplette Seite geladen ist.

Hier könnt ihr euch die Seite dann einmal mit Werbung ansehen:



Wie funktioniert so ein AdBlocker?

Die genau Funktionsweise kann ich euch hier auch nicht erklären, aber das Prinzip lässt sich zum Glück eigentlich immer einfach darstellen. Nachdem das Plugin installiert ist, wird es mit einer Filterliste verbunden, in der die gängigen Typen für Werbemittel gespeichert sind, also z.B. URL teile die auf AdSense hinweisen. Wenn ihr jetzt auf eine Website geht, blockiert der Werbeblocker sofern er aktiviert ist alle Seiten die in der Liste zu finden sind.

Für Seiten auf denen man gerne die Werbung sehen möchte, weil man den Inhalt auf diese Weise honorieren möchte, kann man den AdBlocker auch gezielt für bestimmte Websites deaktivieren, wozu ich auch raten würde.

Worin liegen die Vorteile

Eigentlich gibt es nur zwei wirkliche Grüne Werbung auf Websites auszublenden, weil sie nervt und ablenkt oder weil sie das Laden der Website blockiert. Wenn ich eine Website habe, auf der ich mich nicht auf dem Inhalten konzentrieren kann, weil außen um den Content alles animiert blinkt, dann werde ich natürlich die Werbung blocken. Parallel mit solcher Werbung geht dann meistens auch die Steigerung der Ladezeit einer Website einher.
Wie oben im Beispiel schon etwas deutlich geworden ist, laden Websites schneller, wenn nicht die gesamte Werbung mit geladen werden muss, bei dem Beispiel haben wir fast 20 Sekunden Unterschied, aber woran liegt das.

Der Unterschied liegt an der Art wie die Werbemittel in der Website eingebunden sind, generell muss natürlich jedes Bild/ Banner auf einer Website geladen werden, je mehr und desto größer sie sind, desto länger dauert es. Hinzu kommt dann noch, dass viele Werbemittel über Server des Werbenden oder eines Netzwerkes laufen, also von vielen unterschiedlichen Seiten auf sie zugegriffen wird.
Wenn der Server dann nicht eine unglaublich gute Verbindung und Hardware hat, dann verzögert dieses Prozedere zusätzlich noch den Seitenaufbau.

Wer also Werbung auf seiner eigenen Website einbinden will, sollte darauf achten, das dies nicht zu Lasten der Ladezeit geschieht. In den meisten Fällen hilft es die Werbemittel auf dem eigenen Server zu hosten um Ladezeit zu sparen.

Wo kann ich den AdBlockerPlus laden?

Wie alle Plugins für den Firefox findet ihr auch das AdBlockerPlus Plugin auf der Morzilla Ressourcen Seite unter Adblock Plus.

Nach der Installation solltet ihr dann auf der sich öffnenden Seite den Dr. Evil Filter für Deutschland wählen und dann solltet ihr eigentlich keine Probleme mehr haben mit zu viel Werbung auf Websites.

Zum Ende will ich aber noch einmal erwähnen, dass ihr den AdBlocker ruhig auf vertrauenswürdigen Seiten und Blogs die ihr regelmäßig lest deaktivieren solltet. Falls ein Werbemittel stört könnt ihr es ja einzeln ausblenden.

Geschrieben von Sensei am 04. 11. 2010
Abgelegt unter: Internet
Tags: , , , , , ,

Einen Kommentar hinterlassen

Kategorien