займ на карту с любой кредитной историей

Google führt Bewertung von Suchergebnissen ein

Kategorie: google

Ich weiß ich bin damit sicher nicht mehr der Erste, der über dieses Neue Feature berichtet aber eventuell schaffe ich es ja den einen oder anderen Gedanken einzubringen den es woanders noch nicht gab.

Damit aber auch genug der Vorrede und den Fokus lieber wieder auf den eigentlichen Inhalt dieses Artikels die Bewertung von Suchergebnissen durch User oder wie Google selbst es nennt +1‘s.

Aber was genau soll das sein? Es ist die Möglichkeit für uns als Nutzer die Suchergebnisse interaktiv mit zu bestimmen. Vermutlich kennt das jeder, man sucht nach etwas und bis man eine brauchbare Website gefunden hat muss man meistens etwas weiter suchen als nur in den ersten 5 Ergebnissen.

Google hat das erkannt und will mit dem „Like Button für Rankings“ die Möglichkeit geben, dass hilfreiche Ergebnisse demnächst höher Ranken.

Erster Eindruck

Gerne hätte ich jetzt erzählt wie toll das alles ist, denn die Idee selbst ist wirklich super aber das Feature wird bis jetzt nur für die englische Version angeboten und durch das Umstellen der Sprachoptionen kommt man da leider nicht so einfach dran.

Außerdem braucht man ein Google Profil, denn genau von da werden die Daten kommen. Am Anfang nur von den Menschen mit denen ihr über das Google Profil verbunden seid, später aber vllt. auch von Twitter Followern und ähnlichem.

Ok, wenn man von vorne herein den Kopf angeschaltet hätte wäre das Ganze auch nicht so schwer geworden. Wer +1 testen will, der muss nämlich einfach dem Projekt auf Google Labs beitreten und kann dann, wenn er auch die Suchmaschine auf Englisch stellt fleißig drauf los voten.

Als Beispiel habe ich mal meinen Artikel zu den Facebook URL‘s genommen in der Suche sieht der standardmäßig so aus (mit +1):



Mit einem klick auf den Vote-Button öffnet sich ein Pop-Up in dem ich dann nochmal alles bestätigen muss und in dem ich auch sehe ob ich mit dem richtigen Profil angemeldet bin.



Habe ich dann hier alles bestätigt, dann wird mir direkt nach der Rückkehr zu den Ergebnissen die Möglichkeit gegeben, meinen Vote zurück zurufen.



Wenn ich jetzt auf mein Google Profil gehe, dann kann ich unter dem neuen Reiter +1 alle Suchergebnisse sehen für die ich gevotet habe, in diesem Fall natürlich nur meinen Facebook Artikel.



Die Idee hinter dem +1 wird übrigens in dem Intro-Video von Google wie ich finde noch einmal ganz nett erklärt:



Mein Fazit

Ich finde die Idee super, denn in vielen Bereichen ist es schwer die hilfreichen Websites schnell zu finden, so hat man die Möglichkeit sie für sich und andere zu markieren ohne den Umweg über ein Bookmarking Portal machen zu müssen.

Mein zweiter Gedanke war dann allerdings schon – geil jetzt kann ich mich ja in den Rankings schön hoch pushen. Ist aber natürlich nicht so, oder zumindest nicht so einfach, weil ja die Reichweite der Votes durch das eigene Google Profil beschränkt ist und man pr Profil auch nur einmal bewerten kann.

Kritisch sehen kann man wie bei eigentlich allen neuen Google Features allerdings den Datenschutz, wer kann meine Bookmarks sehen, wie werde ich überhaupt gefunden und so weiter ich denke da kommt jeder schnell selber drauf wie weit in die Tiefe das gehen kann.

Für mich stellt sich jetzt die Frage der Bewertung, lieber bessere Suchergebnisse oder lieber völlig anonym im Netz? Bin gespannt wie ihr euch entscheidet.

Geschrieben von Sensei am 03. 4. 2011
Abgelegt unter: google
Tags: , , , ,

4 Kommentare zu “Google führt Bewertung von Suchergebnissen ein”

  • Onassis sagt:

    Ich bin eigentlich grade gespalten ;-)

    Die Idee eine Seite positiv zu bewerten ist mit Sicherheit gut.
    Aber wenn man dazu ein google account haben muss UND sich dann noch anmelden muss…, ob sich alle diese Arbeit machen werden?

    Gut wäre so ein typisches 5-Sternchen-Sytem zum Anklicken ohne das man sich registrieren muss.
    Aber damit kann natürlich auch Schindluder getrieben werden, denn dort kann man mit einer anderen IP meistens nochmals klicken.

    Ein Nachteil ist, das große Seiten mit vielen Nutzern dann die kleinen Seite zur Seite drängen werden.

    Wenn z.B. ein Forum mit 5.000 user exisitiert, erscheint es natürlich weiter oben als ein Forum mit 500 usern. Und das obwohl das kleine Forum qualitativ besser ist.
    Denn wenn die 5.000 Leute auf +1 klicken, dann hat die kleine Seite keine Chance mehr!

    In Summe bin ich dann doch eher gegen +1 als dafür.

  • Onassis sagt:

    Ok, ich bin auch reingefallen!
    Das “+1″ am 31.3 = 1.4. — war ein Aprilscherz von google!

    Ne, echt heftig der Witz!

  • Sensei sagt:

    Hehe muss sagen war nen echt guter, weil der Kram ja immer noch geht :D

  • […] einiger Zeit habe ich darüber berichtet, dass Google eine Bewertung der Suchergebnisse einführt. Nachdem es erstmals als April Scherz abgetan wurde, kommt jetzt allerdings mit dem +1 Button für […]

Einen Kommentar hinterlassen

Kategorien