Betreiben einer Website

Kategorie: geld verdienen

Geld verdienen mit dem Betreiben einer Website

In dem Artikel „Geld verdienen im Internet“ haben wir euch als eine Möglichkeit das Betreiben einer Website empfohlen. Mit diesem Artikel wollen wir euch zu diesem Thema nochmal einige Tipps mit auf den Weg geben.

Bevor ihr damit beginnt, eine Hompage zu erstellen, solltet ihr euch erstmal damit beschäftigen, welches Thema die Homepage haben soll, fachlich gesprochen: Ihr müsst euch für eine Nische entscheiden. Diese Entscheidung solltet ihr auf einer ausführlichen Recherche, euren Kenntnissen und eurem Budget fällen.

Denn das wichtigste an einer erfolgreichen Hompage ist, dass sie guten Content bietet und der muss ja von irgendwem geschrieben werden, solltet ihr das nicht selber können, müsst ihr jemanden bezahlten damit er das für euch tut.

Wichtig ist aber auch, dass ihr eine Nische wählt, die noch nicht völlig ausgeblutet ist und das sich eure Seite von den anderen Seiten in dieser Nische unterscheidet.

Erst wenn ihr euch für eine Nische entschieden habt, solltet ihr euch um die Umsetzung der Website kümmern. Auch hierbei gilt, alles was ihr nicht selber könnt, muss jemand anderes für euch machen, der es verdient bezahlt zu werden.

Am besten geht in der folgenden Reihenfolge vor:

1. Sucht euch passende Keywords raus – Erklärung: Was sind eigentlich Keywords?
2. Eine Domain kaufen
3. Webspace kaufen
4. Entscheidet euch für ein CMS oder für eine Static Page. Eine Liste mit kostenlosen CMS findet ihr hier: Kostenlose CMS
5. Erstellt ein Design oder lasst euch ein Design erstellen.
6. Content erstellen oder erstellen lassen
7. Content einpflegen
8. Suchmaschinenoptimierung – Erklärung: Suchmaschinenoptimierung in 5 Schritten

Nach diesem Schritten, habt ihr eine Homepage, mit Content die nach etwas SEO auch von Google und Co gefunden werden sollte. Was ihr auf dieser Basis macht, hängt jetzt von euch ab, hier sind noch einige Artikel von uns, die euch weiterhelfen sollten:

Die Impressumspflicht
Social Bookmarking
20 Monetization Wege
Top 15 AdSense Fehler

Für das Geld verdienen mit einer Website ist es natürlich besonders hilfreich, wenn ihr euch die Artikel „20 Monetization Wege“ und „Top 15 AdSense Fehler“ genau durchlest. Sollten sich dabei Fragen auftun, die wir auf dem Blog noch nicht beantwortet haben, stellt sie doch in der Questions und Answer Runde.

Euer netheweb.de Team.

Geschrieben von Sensei am 22. 4. 2009
Abgelegt unter: geld verdienen
Tags: , , , , , , , , , ,

5 Kommentare zu “Betreiben einer Website”

  • Betreiben einer Website…

    Jeder denkt, man könnte eine Website ganz leicht betreiben und damit Geld verdienen, doch ist das wirklich so? – Natürlich nicht. Der Artikel zeigt, worauf beim Erstellen einer Website geachtet werden sollte und verweist auf weitere hilfreiche Artike…

  • Vitali sagt:

    Die Vorrausetzung eine vollwertige Domain + Webspeicher zu mieten, ist sehr wichtig, um mit einer Website Geld zu verdienen. Diese paar Euros sollte man schon investieren, wenn man mit seiner Website etwas Größeres plant. Man sollte auf jeden Fall große Märkte meiden und auf Sub-Märkte abweichen, um die Zielgruppe zu spezialisieren.

    Dann sollte man auf jeden Fall sich um die Content-Generierung kümmern, denn die Suchmaschinen können nur vom Inhalt anderer Webseiten leben. Das heißt, wer viel Inhalt erstellt, wird früher oder später mit seiner Website auch in den Suchmaschinen zu finden sein.

  • m.o.m. sagt:

    Ihr haut hier Allerweltsfloskeln rein. Natürlich sollte man eine Domain haben und diese mit Inhalt füllen.

    Ansonsten sagt der Artikel einem auch nichts neues. Und teilweise ist auch ein wenig halbgares Zeug dabei.

    Verifiziert ihr eigentlich mal euer Geschreibsel hier?

  • Sensei sagt:

    Ich verifiziere immer was ich schreibe, aber der Artikel ist auch schon ein Jahr alt ;)

    Außerdem hilft es eventuell trotzdem dem einen oder anderen.

  • […] dazu Eigennamen oder markante Schlagwörter. Da der Domainname eine Art Aushängeschild für die Internetseite ist, sollte er gut überlegt sein und auf keinen Fall Bezug zu bereits existierenden und rechtlich […]

Einen Kommentar hinterlassen

Kategorien