займ на карту с любой кредитной историей

Blog Adventskalender 2010 – 19.Söckchen (StumbleUpon)

Kategorie: Aktionen

Heute gibt es bei mir mal einen anderen Artikel, denn ich habe mich entschlossen an dem Blog Adventskalender von workaBLOGic teilzunehmen. Ihr könnt also gespannt sein, was in diesem Arikel noch kommt, denn ich wusste bis jetzt selbst noch nicht über was ich schreiben wollte.

Thema von diesem Artikel wird jetzt aber StumbleUpon und wie ihr damit Sites pushen könnt.

Die Idee


Wer StumbleUpon kennt oder sich etwas darüber schlau gemacht hat weiß, dass man bei englischsprachigen Seiten sehr erfolgreich damit arbeiten kann. Aber wie bei allen Bookmarking Seiten ist die Frage wie man die einzelnen Submits so bekannt macht, dass sie von alleine weiter laufen.

Das ist aber nicht so kompliziert wie man eigentlich denken würde denn es geht eigentlich nur um die Power des Accounts den man hat.

Der Account

Was aber macht jetzt einen Power-Account aus? Am Anfang wusste ich das natürlich auch nicht, aber nach etwas Recherche und eigenem testen kann ich euch sagen, es geht um die Zahl der Stumbles, Reviews und der Follower. Ich hab meinen Account über jetzt wohl 2 Wochen aufgebaut und inzwischen sehe ich schon die ersten Erfolge.

Geht das wirklich?

Die Zeit in der ich meinen Account aufgebaut habe, ist eigentlich nur über ein Tool zu realisieren, aber man kann es natürlich auch ohne machen, wenn man viel Zeit investiert.

Ich will euch jetzt aber noch einmal an einem Beispiel kurz zeigen, dass es wirklich funktioniert.

Als erstes mal mein Account (Senseidesign)



Man sieht, der ist noch nicht wirklich groß, aber auch mit ihm kann ich wie ihr seht schon ganz gute Ergebnisse erzielen. Ich hab nämlich bevor ich mit dem Aufbau angefangen hab, schon zwei Artikel von iwantsky übermittelt gehabt.

Einer von beiden ist eigentlich für meine Verhältnisse durch die Decke gegangen:



Wie ich die Nummer an Views geschafft habe? Ich hab keine Ahnung, es ist über Nacht passiert, weil meine Follower angefangen haben zu gucken und dann ist es zu einem Selbstläufer geworden. Gestern stand der Artikel noch bei 230 Views, sind also bis heute um die 100 dazugekommen, schon mal ein gutes Ergebnis oder?

Aber was habe ich davon, wenn der Traffic nicht auf meiner Website landet? Nichts natürlich aber das ist zum Glück nicht der Fall. Ich habe jetzt von Iwantsky einfach mal die letzte Woche genommen, in der man die Entwicklung sehen kann.

Als erstes die Trafficentwicklung:



Jetzt dann aber nochmal der Beweis, dass es nicht gefaked ist sondern auch das die Views wirklich durch den einen Artikel kommen:



Ob das Ganze für deutschsprachige Websites funktioniert habe ich noch nicht getestet werde es aber auch sicherlich noch machen, denn man will ja Potential nicht verschenken. Sobald ich da mehr Erfahrungen habe kommt ein weiterer Artikel und ich werde euch nochmal genauer erklären, wie ihr das dann auch für eure deutschen Seiten nutzen könnt.

Achso das nächste Söckchen könnt ihr ab heute dann auch suchen, die Frage ist wo ;). Von mir mal ein kleiner Tipp, wenn ich ihr wäre, würde ich auf Fulanos, Kawonga oder halt einfach auf Zentodone gucken ob da morgen nicht ein weiteres Söckchen auftaucht.

Geschrieben von Sensei am 19. 12. 2010
Abgelegt unter: Aktionen
Tags: , ,

3 Kommentare zu “Blog Adventskalender 2010 – 19.Söckchen (StumbleUpon)”

  • Alex sagt:

    Hallo Sensei!

    Danke für den Tupp mit StumbleUpon!
    Hatte mich da mal vor 1-2 Jahren angemeldet, aber das war es dann auch wenn ich ehrlich bin.
    Naja, wer weiss… vielleicht schnupper ich durch deinen Artikel ja nochmal rein.
    Danke jedenfalls für den Tipp für Blogger.
    Wünsche einen angenehmen 4. Advent,
    liebe Grüße,

    Alex

  • Skatze sagt:

    Hmm das klingt wirklich interessant, ich beschäftige mich ja auch ein wenig mit solcher Art der Werbung. Kannte StumbleUpon auch vorher gar nicht. Bin gespannt was dabei rauskommt wenn du es für DE Seiten ausprobierst.

    Lieben Gruß und schönen 4. Advent

  • Thomas sagt:

    Das ist echt eine beachtliche Steigerung. StumbleUpon habe ich schon mal gehört und hatte ich auch schon mal ausprobiert. Aber zu der Zeit hatte ich noch keinen Blog und da hat es mich auch nicht interessiert, wie ich meinen Traffic steigern kann.
    Echt ein toller Tipp.
    Viele Grüße
    Thomas

Einen Kommentar hinterlassen

Kategorien